Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir müssen jetzt die Weichen dafür stellen, dass unsere Region auch in zehn Jahren noch so lebenswert und wirtschaftsstark ist wie heute. Dafür braucht es Sachverstand, Mut und neue Ideen. Denn wir stehen vor großen Herausforderungen: Die Bewältigung der Corona-Pandemie wird die Politik der nächsten Jahre prägen. Der digitale Wandel ändert unser Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialleben rasant. Eine älter werdende Gesellschaft verlangt neue Antworten darauf, wie wir unser Zusammenleben gestalten wollen. Und wir spüren, dass unsere Ressourcen endlich sind. Finanziell, ebenso wie mit Blick auf Umwelt und Klima. Gemeinsam mit Ihnen möchte ich diese Herausforderungen anpacken – als Ihre Bundestagsabgeordnete für Rottweil und Tuttlingen.

Bis zur Bundestagswahl
Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Was mich prägt

client
Christdemokratin aus voller Überzeugung.
1998 bin ich in die Junge Union eingetreten. Ich wollte Helmut Kohl unterstützen, den Kanzler der Einheit und der Europäischen Einigung, der für meine Generation den Grundstein gelegt hat, in Freiheit und Frieden aufwachsen zu können.
An meinem ersten Infostand stand ich bei der Landtagswahl 2001. Als ich für unseren Landtagsabgeordneten Franz Schuhmacher, für die CDU und für unseren Ministerpräsidenten Erwin Teufel warb, fragte mich ein Passant, warum er denn CDU wählen solle. „Wir sind gut für die Menschen“, war meine Antwort. In meinen mittlerweile 20 Jahren Engagement in unserer Union verstehe ich meinen damals etwas unbedarften intuitiven Satz immer besser. Gut für die Menschen zu sein, heißt für mich, sich zum Wohle der Menschen, unserer Heimat und unseres Landes einzubringen.
Meine Heimat liegt mir am Herzen. Hier bin ich aufgewachsen, hier bin ich verwurzelt. Darum ist es für mich eine Ehre und eine Verpflichtung, die Politik meiner Heimat mitgestalten zu dürfen. Die Bürgerinnen und Bürger in Mühlheim haben mich vor sechs Jahren erstmals in den Mühlheimer Stadtrat gewählt. Im vergangenen Jahr haben mir meine Mitbürger bei der Kommunalwahl erneut ihr Vertrauen ausgesprochen. Für unsere CDU konnte ich zudem einen Sitz im Tuttlinger Kreistag erringen. Dort bin ich heute stellvertretende Fraktionsvorsitzende.
client
Engagiert in Politik und Gesellschaft
1998 bin ich in die Junge Union eingetreten. Ich wollte Helmut Kohl unterstützen, den Kanzler der Einheit und der Europäischen Einigung, der für meine Generation den Grundstein gelegt hat, in Freiheit und Frieden aufwachsen zu können.
An meinem ersten Infostand stand ich bei der Landtagswahl 2001. Als ich für unseren Landtagsabgeordneten Franz Schuhmacher, für die CDU und für unseren Ministerpräsidenten Erwin Teufel warb, fragte mich ein Passant, warum er denn CDU wählen solle. „Wir sind gut für die Menschen“, war meine Antwort. In meinen mittlerweile 20 Jahren Engagement in unserer Union verstehe ich meinen damals etwas unbedarften intuitiven Satz immer besser. Gut für die Menschen zu sein, heißt für mich, sich zum Wohle der Menschen, unserer Heimat und unseres Landes einzubringen.
Meine Heimat liegt mir am Herzen. Hier bin ich aufgewachsen, hier bin ich verwurzelt. Darum ist es für mich eine Ehre und eine Verpflichtung, die Politik meiner Heimat mitgestalten zu dürfen. Die Bürgerinnen und Bürger in Mühlheim haben mich vor sechs Jahren erstmals in den Mühlheimer Stadtrat gewählt. Im vergangenen Jahr haben mir meine Mitbürger bei der Kommunalwahl erneut ihr Vertrauen ausgesprochen. Für unsere CDU konnte ich zudem einen Sitz im Tuttlinger Kreistag erringen. Dort bin ich heute stellvertretende Fraktionsvorsitzende.
client
Ein Kind unseres Wahlkreises.
Ich kenne unseren Wahlkreis – und ich kenne unsere Union. Als Kreis- und Bezirksvorsitzende der Jungen Union habe ich erfahren, wie man gemeinsam in einem Team Politik gestaltet. Als Orts- und Kreisvorsitzende der CDU habe ich Wahlkämpfe geführt und durfte maßgeblich daran mitwirken, unsere Partei zu modernisieren.

Meine Themen

Richtige Rahmenbedingungen für die regionale Wirtschaft

Richtige Rahmenbedingungen für die regionale Wirtschaft

Unser Mittelstand, die Handwerks- und Familienbetriebe, tragen Verantwortung für Mitarbeiter und schaffen nachhaltig Wohlstand in unserer

Mit einem starken Rechtsstaat Vertrauen zurückgewinnen

Mit einem starken Rechtsstaat Vertrauen zurückgewinnen

Rückhalt einer starken Wirtschaft ist eine starke Gesellschaft. Mich sorgt der Vertrauensverlust in die Politik. Mich sorgen die kursierenden

Den ländlichen Raum stärken – die Gesellschaft zusammenhalten

Den ländlichen Raum stärken – die Gesellschaft zusammenhalten

Eine starke Gesellschaft ist eine Gesellschaft, die zusammenhält. Alt und Jung, Stadt und Land dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden

JETZT UNTERSTÜTZEN!

Immer bestens informiert bleiben – mit dem regelmäßigen Newsletter!

Hier gehts zur Anmeldung!

Vita

Ausbildung und Beruf

2000-2005

Universität Konstanz

Studium der Rechtswissenschaften (1.Staatsexamen)

2006-2008

Landgericht Konstanz

Juristischer Vorbereitungsdienst (2.Staatsexamen)

2009-2010

Deutsche Hochschule Speyer

Aufbaustudium zur Mag. Verwaltungswissenschaften

2008-2010

Parlamentarische Referentin bei Dr. Andreas Schwab MdEP

Europäisches Parlament

2011

Anwältin im Energierecht

2011 - 2014

Rechtsanwältin

2013 - 2015

Wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Johann-Christian Pielow

Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum

Seit 2014

Lehrbeauftragte

Institut für Berg- und Energierecht der Ruhr-Universität Bochum

Seit 2014

Rechtsanwältin

Politische Ämter und Funktionen
1998
Eintritt in die Junge Union
Verschiedenste Ämter wie Pressereferentin, Schriftführerin, stellv. Kreisvorsitzende sowie Mitglied im Bezirksvorstand
2007 - 2011
Kreisvorsitzende der Jungen Union Tuttlingen
2008 - 2012
Stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Union Baden-Württembergs
Seit - 2011
Mitglied im CDU Kreisvorstand
Seit - 2011
Mitglied im CDU Landesvorstand
2013 - 2015
Bezirksvorsitzende der Jungen Union Südbaden
2014 - 2015
Mitglied der Internationalen Kommission der Jungen Union Deutschlands
2015 - 2016
Mitglied des Deutschlandrates der Jungen Union Deutschlands
Seit 2012
Mitglied des Landesfachausschusses Energie und Umwelt
Seit 2014
Stadträtin in Mühlheim an der Donau
Seit 2015
Kreisvorsitzende des CDU-Kreisverbands Tuttlingens
Seit 2018
Mitglied des Bundesfachausschusses Soziale Sicherung und Arbeitswelt
Seit 2019
Mitglied des Kreistags der Landkreises Tuttlingen, stellvertretende Fraktionsvorsitzende

1998

Eintritt in die Junge Union

Verschiedenste Ämter wie Pressereferentin, Schriftführerin, stellv. Kreisvorsitzende sowie Mitglied im Bezirksvorstand

2007-2011

Juristischer Vorbereitungsdienst (2.Staatsexamen)

2008-2012

Stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Union Baden-Württembergs

Seit 2011

Mitglied im CDU Kreisvorstand

Seit 2011

Mitglied im CDU Landesvorstand

2013-2015

Bezirksvorsitzende der Jungen Union Südbaden

2014-2015

Mitglied der Internationalen Kommission der Jungen Union Deutschlands

2015-2016

Mitglied des Deutschlandrates der Jungen Union Deutschlands

Seit 2012

Mitglied des Landesfachausschusses Energie und Umwelt

Seit 2014

Stadträtin in Mühlheim an der Donau

Seit 2015

Kreisvorsitzende des CDU-Kreisverbands Tuttlingens

Seit 2018

Mitglied des Bundesfachausschusses Soziale Sicherung und Arbeitswelt

Seit 2019

Mitglied des Kreistags der Landkreises Tuttlingen, stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Kontakt