Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

als Ihre direkt gewählte Bundestagsabgeordnete für Rottweil und Tuttlingen möchte ich Ihren Interessen eine starke Stimme in Berlin geben. Ich lade Sie herzlich ein, sich auf dieser Website über mich und meine Arbeit zu informieren. Wenn Sie ein Anliegen haben oder ein Gespräch suchen, stehe ich Ihnen jederzeit über das Kontaktformular zur Verfügung. Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

PS.: Abonnieren Sie doch gerne meinen Newsletter, um jederzeit bestens informiert zu bleiben!

Aktuelles

Ich möchte für Eure Anliegen da sein und sie bei meiner politischen Arbeit berücksichtigen. Deshalb freue ich mich, Euch bei meiner nächsten #Bürgersprechstunde begrüßen zu dürfen. 💬

🗓️ Am 5. März bin ich von 09:30-11:30 Uhr im Wahlkreisbüro in #Tuttlingen. Je nach Wunsch kann das Gespräch online, telefonisch oder in Präsenz stattfinden.
Dazu bitte ich um eine vorherige Anmeldung unter 0741 / 9424 5340 oder maria-lena.weiss@bundestag.de

#cducsu #abgeordnete #sprechstunde

Ich möchte für Eure Anliegen da sein und sie bei meiner politischen Arbeit berücksichtigen. Deshalb freue ich mich, Euch bei meiner nächsten #Bürgersprechstunde begrüßen zu dürfen. 💬

🗓️ Am 5. März bin ich von 09:30-11:30 Uhr im Wahlkreisbüro in #Tuttlingen. Je nach Wunsch kann das Gespräch online, telefonisch oder in Präsenz stattfinden.
Dazu bitte ich um eine vorherige Anmeldung unter 0741 / 9424 5340 oder maria-lena.weiss@bundestag.de

#cducsu #abgeordnete #sprechstunde
...

🇺🇦 Die ganze Welt schaut auf die #Ukraine und Putins Angriffskrieg auf unseren europäischen Nachbarn. Viele Fragen stehen nun im Raum: Wie sind Putins Drohungen mit Atomwaffen einzuschätzen? Was würde ein EU-Beitritt der Ukraine bedeuten? Und wie geht es jetzt weiter?
👩🏼‍💻👨🏻‍💻 Diesen und vielen weiteren Fragen wollen der außenpolitische Sprecher der @cducsubt @juergenhardt_mdb und ich uns widmen. Die Videokonferenz ist für alle Interessierten offen - zum Erhalt der Zugangsdaten schicken Sie bitte einfach eine Mail an maria-lena.weiss.wk@bundestag.de

Ich freue mich auf eine spannende Diskussion!

#StandWithUkraine #bundestag

🇺🇦 Die ganze Welt schaut auf die #Ukraine und Putins Angriffskrieg auf unseren europäischen Nachbarn. Viele Fragen stehen nun im Raum: Wie sind Putins Drohungen mit Atomwaffen einzuschätzen? Was würde ein EU-Beitritt der Ukraine bedeuten? Und wie geht es jetzt weiter?
👩🏼‍💻👨🏻‍💻 Diesen und vielen weiteren Fragen wollen der außenpolitische Sprecher der @cducsubt @juergenhardt_mdb und ich uns widmen. Die Videokonferenz ist für alle Interessierten offen - zum Erhalt der Zugangsdaten schicken Sie bitte einfach eine Mail an maria-lena.weiss.wk@bundestag.de

Ich freue mich auf eine spannende Diskussion!

#StandWithUkraine #bundestag
...

Wow - was für eine starke Leistung! Skirennfahrerin Emma Aicher vom @sc_mahlstetten gewinnt Silber im Mixed-Teamwettbewerb und sorgt somit für die erste deutsche alpine Medaille seit mehr als acht Jahren. Herzlichen Glückwunsch an @emmaaicher und Ihr Team!

#olympia #sport #alpin #mahlstetten #scmahlstetten

Wow - was für eine starke Leistung! Skirennfahrerin Emma Aicher vom @sc_mahlstetten gewinnt Silber im Mixed-Teamwettbewerb und sorgt somit für die erste deutsche alpine Medaille seit mehr als acht Jahren. Herzlichen Glückwunsch an @emmaaicher und Ihr Team!

#olympia #sport #alpin #mahlstetten #scmahlstetten
...

Es ergibt keinen Sinn, dass man in Deutschland nur 3 Monate lang als genesen gilt, in Österreich, Frankreich und den anderen EU-Ländern aber 6 Monate lang. Deshalb hat die CDU im Bundestag beantragt, den Genesenenstatus wieder auf 6 Monate anzuheben. Leider hat die Ampel-Mehrheit diesen Antrag abgelehnt und wir beschreiten weiterhin einen deutschen Sonderweg.
Bereits die Verkürzung des Genesenenstatus auf 3 Monate traf viele Bürgerinnen und Bürger völlig unerwartet. So zerstört man politisches Vertrauen! 

@cducsubt @fuerslaendleinberlin 

#genesenenstatus #covid_19 #corona #politik #pandemie #europa #mdb #abgeordnete #berlin

Es ergibt keinen Sinn, dass man in Deutschland nur 3 Monate lang als genesen gilt, in Österreich, Frankreich und den anderen EU-Ländern aber 6 Monate lang. Deshalb hat die CDU im Bundestag beantragt, den Genesenenstatus wieder auf 6 Monate anzuheben. Leider hat die Ampel-Mehrheit diesen Antrag abgelehnt und wir beschreiten weiterhin einen deutschen Sonderweg.
Bereits die Verkürzung des Genesenenstatus auf 3 Monate traf viele Bürgerinnen und Bürger völlig unerwartet. So zerstört man politisches Vertrauen!

@cducsubt @fuerslaendleinberlin

#genesenenstatus #covid_19 #corona #politik #pandemie #europa #mdb #abgeordnete #berlin
...

📞 Ab sofort heißt es jeden Montag: Bei Anruf Maria-Lena! Denn zwischen 16:30 - 17:30 Uhr stehe ich Euch ungefiltert und direkt zur Verfügung – lasst uns über das sprechen, was Euch politisch auf dem Herzen liegt! Eine kurze Nachricht an maria-lena.weiss@bundestag.de genügt und schon bekommt Ihr Uhrzeit & Telefonnummer. 

#sprechstunde #bundestag #rottweil #tuttlingen #abgeordnete #mdb #berlin #politik

📞 Ab sofort heißt es jeden Montag: Bei Anruf Maria-Lena! Denn zwischen 16:30 - 17:30 Uhr stehe ich Euch ungefiltert und direkt zur Verfügung – lasst uns über das sprechen, was Euch politisch auf dem Herzen liegt! Eine kurze Nachricht an maria-lena.weiss@bundestag.de genügt und schon bekommt Ihr Uhrzeit & Telefonnummer.

#sprechstunde #bundestag #rottweil #tuttlingen #abgeordnete #mdb #berlin #politik
...

Herzlichen Glückwunsch an unseren neuen Fraktionsvorsitzenden @merzcdu! Auf den Präsentkorb muss heute leider verzichtet werden, aber die Glückwünsche gelten selbstverständlich fort. 😉 Jetzt sind wir gut aufgestellt für die nächsten Jahre! 
(Den Präsentkorb habe ich ihm bei seinem Besuch im Wahlkreis 2019 überreicht)

#cducsu #cducsubt #fraktionsvorsitzender #merz #bundestag

Herzlichen Glückwunsch an unseren neuen Fraktionsvorsitzenden @merzcdu! Auf den Präsentkorb muss heute leider verzichtet werden, aber die Glückwünsche gelten selbstverständlich fort. 😉 Jetzt sind wir gut aufgestellt für die nächsten Jahre!
(Den Präsentkorb habe ich ihm bei seinem Besuch im Wahlkreis 2019 überreicht)

#cducsu #cducsubt #fraktionsvorsitzender #merz #bundestag
...

💉 Impfen - ja, oder nein? Impfpflicht - ja, oder nein? Die Omikron-Variante lässt auf ein Auslaufen der Pandemie und einen einen fast normalen Sommer hoffen. Dennoch bleibt die Frage nach der weiteren Entwicklung der Pandemie im Herbst. Braucht es jetzt die Impfung, um für den weiteren Verlauf gewappnet zu sein? Oder ist die Impfpflicht ein zu großer Eingriff in die persönliche Freiheit? 

Viele Fragen stehen rund um die Impfung im Raum, die uns alle sehr beschäftigen. Mit meinem Kollegen im Landtag, Guido Wolf, und verschiedenen hochkarätigen Experten lade ich zu einer Diskussionsrunde zum Thema "Impfen - ein Weg aus der Pandemie?" ein. Ich freue mich auf Euch – die Zugangsdaten bekommt ihr nach Anmeldung unter maria-lena.weiss.wk@bundestag.de oder mail@der-wolf-im-revier.de! 

@cducsubt @fuerslaendleinberlin 

#rottweil #tuttlingen #info #diskussion #impfen #impfpflicht #ethikrat #pandemie #covid_19

💉 Impfen - ja, oder nein? Impfpflicht - ja, oder nein? Die Omikron-Variante lässt auf ein Auslaufen der Pandemie und einen einen fast normalen Sommer hoffen. Dennoch bleibt die Frage nach der weiteren Entwicklung der Pandemie im Herbst. Braucht es jetzt die Impfung, um für den weiteren Verlauf gewappnet zu sein? Oder ist die Impfpflicht ein zu großer Eingriff in die persönliche Freiheit?

Viele Fragen stehen rund um die Impfung im Raum, die uns alle sehr beschäftigen. Mit meinem Kollegen im Landtag, Guido Wolf, und verschiedenen hochkarätigen Experten lade ich zu einer Diskussionsrunde zum Thema "Impfen - ein Weg aus der Pandemie?" ein. Ich freue mich auf Euch – die Zugangsdaten bekommt ihr nach Anmeldung unter maria-lena.weiss.wk@bundestag.de oder mail@der-wolf-im-revier.de!

@cducsubt @fuerslaendleinberlin

#rottweil #tuttlingen #info #diskussion #impfen #impfpflicht #ethikrat #pandemie #covid_19
...

Seit mehr als 100 Tagen bin ich nun Abgeordnete des Deutschen Bundestags. Ein schöner Anlass, um mit der Presse in meinem Wahlkreis über diese erste eindrucksvolle Zeit zu sprechen. Natürlich ging es auch um die aktuelle Politik und um meine weiteren Pläne. Welche Themen mich beschäftigt haben und was ich für die nächste Zeit plane, könnt ihr unter den Links in meiner Story lesen.

Seit mehr als 100 Tagen bin ich nun Abgeordnete des Deutschen Bundestags. Ein schöner Anlass, um mit der Presse in meinem Wahlkreis über diese erste eindrucksvolle Zeit zu sprechen. Natürlich ging es auch um die aktuelle Politik und um meine weiteren Pläne. Welche Themen mich beschäftigt haben und was ich für die nächste Zeit plane, könnt ihr unter den Links in meiner Story lesen. ...

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar
Es gab ein Problem mit deinem Instagram-Feed.

Was mich prägt

client
Christdemokratin aus voller Überzeugung.
1998 bin ich in die Junge Union eingetreten. Ich wollte Helmut Kohl unterstützen, den Kanzler der Einheit und der Europäischen Einigung, der für meine Generation den Grundstein gelegt hat, in Freiheit und Frieden aufwachsen zu können.
An meinem ersten Infostand stand ich bei der Landtagswahl 2001. Als ich für unseren Landtagsabgeordneten Franz Schuhmacher, für die CDU und für unseren Ministerpräsidenten Erwin Teufel warb, fragte mich ein Passant, warum er denn CDU wählen solle. „Wir sind gut für die Menschen“, war meine Antwort. In meinen mittlerweile 20 Jahren Engagement in unserer Union verstehe ich meinen damals etwas unbedarften intuitiven Satz immer besser. Gut für die Menschen zu sein, heißt für mich, sich zum Wohle der Menschen, unserer Heimat und unseres Landes einzubringen.
Meine Heimat liegt mir am Herzen. Hier bin ich aufgewachsen, hier bin ich verwurzelt. Darum ist es für mich eine Ehre und eine Verpflichtung, die Politik meiner Heimat mitgestalten zu dürfen. Die Bürgerinnen und Bürger in Mühlheim haben mich vor sechs Jahren erstmals in den Mühlheimer Stadtrat gewählt. Im vergangenen Jahr haben mir meine Mitbürger bei der Kommunalwahl erneut ihr Vertrauen ausgesprochen. Für unsere CDU konnte ich zudem einen Sitz im Tuttlinger Kreistag erringen. Dort bin ich heute stellvertretende Fraktionsvorsitzende.
client
Engagiert in Politik und Gesellschaft
1998 bin ich in die Junge Union eingetreten. Ich wollte Helmut Kohl unterstützen, den Kanzler der Einheit und der Europäischen Einigung, der für meine Generation den Grundstein gelegt hat, in Freiheit und Frieden aufwachsen zu können.
An meinem ersten Infostand stand ich bei der Landtagswahl 2001. Als ich für unseren Landtagsabgeordneten Franz Schuhmacher, für die CDU und für unseren Ministerpräsidenten Erwin Teufel warb, fragte mich ein Passant, warum er denn CDU wählen solle. „Wir sind gut für die Menschen“, war meine Antwort. In meinen mittlerweile 20 Jahren Engagement in unserer Union verstehe ich meinen damals etwas unbedarften intuitiven Satz immer besser. Gut für die Menschen zu sein, heißt für mich, sich zum Wohle der Menschen, unserer Heimat und unseres Landes einzubringen.
Meine Heimat liegt mir am Herzen. Hier bin ich aufgewachsen, hier bin ich verwurzelt. Darum ist es für mich eine Ehre und eine Verpflichtung, die Politik meiner Heimat mitgestalten zu dürfen. Die Bürgerinnen und Bürger in Mühlheim haben mich vor sechs Jahren erstmals in den Mühlheimer Stadtrat gewählt. Im vergangenen Jahr haben mir meine Mitbürger bei der Kommunalwahl erneut ihr Vertrauen ausgesprochen. Für unsere CDU konnte ich zudem einen Sitz im Tuttlinger Kreistag erringen. Dort bin ich heute stellvertretende Fraktionsvorsitzende.
client
Ein Kind unseres Wahlkreises.
Ich kenne unseren Wahlkreis – und ich kenne unsere Union. Als Kreis- und Bezirksvorsitzende der Jungen Union habe ich erfahren, wie man gemeinsam in einem Team Politik gestaltet. Als Orts- und Kreisvorsitzende der CDU habe ich Wahlkämpfe geführt und durfte maßgeblich daran mitwirken, unsere Partei zu modernisieren.

Meine Themen

Richtige Rahmenbedingungen für die regionale Wirtschaft

Richtige Rahmenbedingungen für die regionale Wirtschaft

Unser Mittelstand, die Handwerks- und Familienbetriebe, tragen Verantwortung für Mitarbeiter und schaffen nachhaltig Wohlstand in unserer

Mit einem starken Rechtsstaat Vertrauen zurückgewinnen

Mit einem starken Rechtsstaat Vertrauen zurückgewinnen

Rückhalt einer starken Wirtschaft ist eine starke Gesellschaft. Mich sorgt der Vertrauensverlust in die Politik. Mich sorgen die kursierenden

Den ländlichen Raum stärken – die Gesellschaft zusammenhalten

Den ländlichen Raum stärken – die Gesellschaft zusammenhalten

Eine starke Gesellschaft ist eine Gesellschaft, die zusammenhält. Alt und Jung, Stadt und Land dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden

JETZT UNTERSTÜTZEN!

Immer bestens informiert bleiben – mit dem regelmäßigen Newsletter!

Hier gehts zur Anmeldung!

Vita

Ausbildung und Beruf
2000 - 2005
Studium der Rechtswissenschaften (1.Staatsexamen)

 an der Universität Konstanz

2006 - 2008
Juristischer Vorbereitungsdienst (2.Staatsexamen)

am Landgericht Konstanz

2008 - 2010
Parlamentarische Referentin bei Dr. Andreas Schwab MdEP

im Europäisches Parlament

2009 - 2010
Aufbaustudium zur Mag. Verwaltungswissenschaften

an der Deutschen Hochschule in Speyer

2011
Anwältin im Energierecht

bei Becker/Büttner/Held in München

2011 - 2014
Rechtsanwältin

bei W2K Rechtsanwälte in Freiburg

2013 - 2015
Wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Johann-Christian Pielow

am Institut für Berg- und Energierecht an der Ruhr-Universität in Bochum

Seit 2014
Lehrbeauftragte

an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg

Seit 2014
Rechtsanwältin

bei Wirsing Rechtsanwälte

Politische Ämter und Funktionen
1998
Eintritt in die Junge Union
Verschiedenste Ämter wie Pressereferentin, Schriftführerin, stellv. Kreisvorsitzende sowie Mitglied im Bezirksvorstand
2007 - 2011
Kreisvorsitzende der Jungen Union Tuttlingen
2008 - 2012
Stellvertretende Landesvorsitzende der Jungen Union Baden-Württembergs
Seit 2011
Mitglied im CDU Kreisvorstand
Seit 2011
Mitglied im CDU Landesvorstand
2013 - 2015
Bezirksvorsitzende der Jungen Union Südbaden
2014 - 2015
Mitglied der Internationalen Kommission der Jungen Union Deutschlands
2015 - 2016
Mitglied des Deutschlandrates der Jungen Union Deutschlands
Seit 2012
Mitglied des Landesfachausschusses Energie und Umwelt
Seit 2014
Stadträtin in Mühlheim an der Donau
Seit 2015
Kreisvorsitzende des CDU-Kreisverbands Tuttlingens
Seit 2018
Mitglied des Bundesfachausschusses Soziale Sicherung und Arbeitswelt
Seit 2019
Mitglied des Kreistags der Landkreises Tuttlingen, stellvertretende Fraktionsvorsitzende

Büro Berlin:
Platz der Republik 1
11011 Berlin

Wahlkreisbüro Tuttlingen:
Bahnhofstraße 124
78532 Tuttlingen

Wahlkreisbüro Rottweil:
Bahnhof 1
78628 Rottweil
Tel.: 0741 94245340

Tel: 030 227 77621
Fax: 030 227 77623